• slider_a1.jpg
  • slider_b1.jpg
  • slider_d1.jpg
  • slider_e1.jpg
  • slider_f1.jpg
  • slider_g1.jpg
  • slider_h1.jpg
  • slider_i1.jpg
  • slider_j1.jpg
  • slider_k1.jpg
  • slider_l1.jpg
  • slider_m1.jpg

Am 6. April 2019 fand im Feuerwehrhaus Haag am Hausruck die Atemschutzleistungsprüfung des Bezirkes Grieskirchen statt.

Atemschutzgeräte isolieren den Geräteträger von der Umgebungsatmosphäre und versorgen ihn mit atembarer Luft. Der Umgang mit solchen Geräten erfordert eine spezielle Ausbildung und muss laufend geschult und geübt werden.

Als Wissenüberprüfung dazu wird die Atemschutzleistungsprüfung durchgeführt. Jeder Trupp, bestehend aus drei Feuerwehrmitgliedern, muss fünf verschiedene Stationen absolvieren. Dazu gehören ein schriftlicher Test, die Geräteaufnahme, eine Einsatzübung und abschliessend die Geräteprüfung und das Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft.

Die Trupps werden dabei von Ausbildnern überwacht und beurteilt.

25 Trupps aus unserem Bezirk haben sich der Prüfung gestellt, davon 12 in Bronze, 10 in Silber und 3 in Gold. Zwei Trupps haben das Ziel leider nicht erreicht.

115 Atemluftflaschen wurden von der Haager Füllstelle wieder befüllt.

Mit dabei war auch unser Gerätewart Christoph Englmair, er hat mit einem Trupp der Feuerwehr Weibern teilgenommen.

  • _2019-04-06 Atemschutzleistungsprüfung Haag__01
  • _2019-04-06 Atemschutzleistungsprüfung Haag__02
  • _2019-04-06 Atemschutzleistungsprüfung Haag__03
  • _2019-04-06 Atemschutzleistungsprüfung Haag__04
  • _2019-04-06 Atemschutzleistungsprüfung Haag__05
  • _2019-04-06 Atemschutzleistungsprüfung Haag__06
  • _2019-04-06 Atemschutzleistungsprüfung Haag__07